Traumpartner über Comunda gefunden: eine Symbiose aus Gleichgesinnten

„Hallo comunda Team,

schön, dass es Euch wieder gibt. Comunda hat mir geholfen, mein Glück zufinden. Mein Mann hat mich vor 3 Jahren angeschrieben und vor 3 Monaten haben wir geheiratet.

DANKE für Eure Plattform. Wir freuen uns, dass Ihr wieder da seit.

Viele Grüße und auf eine schöne Zeit in und mit Comunda.

Blacklady“

Das schrieb uns Karin nach unserer ersten Rundmail und dieses ehrliche Feedback hat uns persönlich sehr gefreut und wir hatten gleich den Wunsch mehr darüber zu erfahren um ausführlicher darüber  berichten zu können.

Wir entschieden uns Blacklady zu mailen und hofften auf eine schnelle Nachricht von ihr. Am 24. November 2014 folgte die Antwort:

„Hallo Peter und Christian,

ja, gerne erzählen wir euch unsere Geschichte. Ein paar Hochzeitsbilder schicken wir euch auch gerne.

Wie sollen wir es machen? Sollen wir telefonieren, oder sollen wir was schreiben?

Gerne könnt ihr mich anrufen, damit es schneller geht.

Liebe Grüße

Karin“

Peter verabredete daraufhin mit ihr ein Telefoninterview, um unsere Neugier zu befriedigen. Als er Karin anrief, hörte er eine nette Stimme, die sich über seinen Anruf freute. Karin erzählte, dass sie zu diesem Zeitpunkt schon ein halbes Jahr immer wieder Kontakte über Comunda getroffen hatte. Sie interessierte sich für Musicals und traf sich ab und an mit anderen Frauen um gemeinsam Aufführungen zu besuchen.

Dann eines Abends schrieb ihr Hartmut.

Hartmut hatte sich auf der Seite erst gerade angemeldet und hatte zum damaligen Zeitpunkt noch keine weiteren Erfahrungen mit Comunda gemacht. Aber schon nach der ersten Antwort von Karin war er neugierig gewesen mehr über sie zu erfahren und entschied sich, trotz der 50km Entfernung, Karin persönlich zu treffen.

Die nächsten drei Tage verbrachten Sie gemeinsam, so als wären sie alte Freunde. Entgegen jeder Vernunft zog Hartmut schon bald bei ihr ein und bis heute sind die beiden unzertrennlich.

Vor drei Monaten (also genau drei Jahre später) haben sie sich schließlich das „Ja-Wort“ gegeben und haben Comunda nie vergessen…

blog_post

Karin wünscht mir am Telefon noch viel Glück und sagt, sie sind nicht mehr so oft aktiv auf Comunda.

Und dann sagt sie noch schnell hinterher:

„Aber das brauchen wir auch nicht mehr. Das reale Leben ist halt spannender.“

Da können wir nur sagen, ein Hoch auf alle Gleichgesinnten da draußen!

Herzlichen Dank für diese tolle Geschichte an Karin und Hartmut, es hat Spass gemacht!

Euer Comunda-Team

Beitrag: Annett Hoffmann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.